Stress Symptome – Wenn Körper und Geist Stopp rufen

Es gehört mittlerweile ja schon zum gute Ton, im Stress zu sein. Wer keinen Stress hat läuft Gefahr als faul wahrgenommen zu werden. Den ganzen Tag im Büro und trotzdem entspannt zu sein, scheint heute undenkbar. Man erwartet von jedem ständig verfügbar zu sein und auf jede neue Anforderung rasch und konzentriert zu reagieren. Die ständige Beschleunigung des Lebens scheint nie enden zu wollen. Kein Wunder also, dass viele von uns bereits Stress Symptome zeigen.

Schädlicher Stress

Es kann ganz schön sein unter Stress zu stehen. Tatsächlich gibt es den positiven Stress. Ein Zustand, den wir haben, wenn wir frisch verliebt sind, oder wenn wir uns dem Nervenkitzel hingeben. Stress kann uns beflügeln und unsere Energie aktivieren. Er kann uns aber auch schaden. Der Alltag verlangt uns heute viel ab. Die technischen Möglichkeiten nehmen zu und werden genutzt. War man vor einigen Jahren noch 24 Stunden am Tag offline, so sind wir es heute nicht einmal mehr, wenn wir schlafen. Stress Symptome sind die logische Folge davon. Ständig unter Spannung zu stehen schadet uns über kurz oder lang und unser Geist, oder unser Körper lassen uns ganz deutlich spüren, wenn es Zeit ist langsamer zu treten.

Volkskrankheit Burnout

Der Burnout, der heute in aller Munde ist, ist ein komplexes Phänomen und ein Zusammenspiel vieler Stress Symptome. Viele von uns leiden bereits daran, ohne es zu wissen. Die psychischen Stress Symptome sind nicht immer gleich zu erkennen. Die körperlichen Symptome, die der Stress auslöst sind dagegen zwar zu erkennen, werden aber nicht immer gleich mit dem Stress als Auslöser in Zusammenhang gebracht. Harmlose Muskel und Gelenksschmerzen können beispielsweise eines der Stress Symptome sein, die man nicht als solche erkennt. Auch der Verdauungstrakt ist oft betroffen. Verstopfung, oder Durchfall, Heißhunger, oder Appetitlosigkeit können eine Folge der Überlastung sein. Stress Symptome, die auch viele andere Ursachen haben können.

Stress Symptome - Wenn Körper und Geist Stopp rufen auf koerperfett-analyse.de

Stress Symptome

Das tückische an den verschiedenen Symptomen ist, dass sie tatsächlich komplett gegenläufig sein können. Es hängt von der jeweils betroffenen Person ab, wie ihr Körper auf den Dauerstress reagiert. Wird ein Betroffener rastlos und nervös kann ein anderer träge und müde werden. Auch Erektionsprobleme und Lustlosigkeit können stressbedingt auftreten. Bevor man das Problem mit Schmermitteln, Kaffee, oder Kamagra Tabletten überspielt sollte man achtsam sein und auf seinen Körper hören. Eine Veränderung, egal in welchem Bereich, ist meist ein Zeichen für ein Problem, das sich anbahnt.

Lebensstil

Die Ursachen für den Stress sind vielfältig. Meist sieht man sich als Mensch aber einer Fülle von Maschinen gegenüber, die in schneller Abfolge immer wieder Reaktionen erwarten. Musste man früher taglang auf Briefe warten, so läuft die Kommunikation heute im Sekundenrythmus ab. Kaum kommt ein Mail an erwartet das Gegenüber schon eine Rückantwort. Das führt schnell dazu, dass man den Schreibtisch am Ende des Tages einfach nicht mehr leer bekommt. Dazu kommt noch, dass wir heute oft einen anderen Lebensmittelpunkt haben, als früher. Ein Job war früher nur ein Job. Heute ist es für viele der Lebensmittelpunkt geworden und beschäftigt auch weit außerhalb der eigentlichen Arbeitszeiten.

Stressabbau

Den alltäglichen Stress kann man nicht leicht loswerden. Man ist in einer Spirale gefangen und muss permanent Leistung bringen, um keinen Rückstau zu produzieren. Geht man es einen Tag ruhiger an, dann bereut man es am nächsten Arbeitstag. Liegengebliebene Arbeit kommt zur ohnehin anfallenden hinzu und sorgt für ein nicht zu bewältigendes Arbeitspensum. Es bleiben also zwei grundlegende Ansatzpunkte. Einerseits muss man im Alltag für Entlastung sorgen. Arbeit muss abgegeben und Hilfe angenommen werden. Auch wenn das oft bedeutet, sich einen potentiellen Konkurrenten ins Haus zu holen, ist eine Entlastung der einzig sinnvolle Ansatz um der Arbeitsflut Herr zu werden. Andererseits sollte man die Zeit, die man außerhalb der Beschäftigung verbringt möglichst sinnvoll nutzen.

Stress Symptome - Wenn Körper und Geist Stopp rufen auf koerperfett-analyse.de

Quality Time

Zeigen sich Stress Symptome hat man die Wahl. Will man weitermachen als wäre nichts, dann wird das Problem sich verschlimmern. Will man Einlenken, dann ist eine Maßnahme, die Zeit daheim sinnvoll zu nutzen. Zeit bewußt für sich zu nutzen ist ein wirkungsvolles Mittel gegen Stress. Dabei muss man aber unbedingt darauf achten sich nicht neuen Stress aufzubürden. Wer es gewöhnt ist, wird auch in der Freizeit Stress haben, weil er Arbeiten und Verantwortung an sich reißt und zu hohe Maßstäbe ansetzt. Genau das gilt es zu verhindern. Abseits von Leistungsdruck, oder Zielvorgaben geht es darum einmal man selbst zu sein. Ein ausgiebiges Bad, ein Spaziergang ohne Handy, oder Zeit mit der Familie sind nur einige Möglichkeiten, sich selbst und die eigene Mitte wieder zu entdecken.

Die Kurve schaffen

Stress Symptome, ob psychisch, oder körperlich sollten immer als Warnsignal wahrgenommen werden. Die einzige Möglichkeit, sich vor schwerwiegenden Folgen zu bewahren, ist der Abbau von Stress. Dazu heißt es ausgetretene und gewohnte Pfade zu verlassen und das eigene Leben und den Tagesablauf zu verändern. Ändert man nichts kann der anhaltende Stress irreparable Probleme verursachen. Besser rechtzeitig gegensteuern und ruhiger treten, als ein Leben mit Einschränkungen und körperlichen, oder psychischen Problemen riskieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.