Wie oft Wiegen ist sinnvoll

Heute beschäftigen wir uns sehr häufig mit unserem Körper. Körperpflege gehört zum guten Ton und ist eine absolute Selbstverständlichkeit. Aber nicht nur das Aussehen und die Pflege unseres Körpers von außen ist heute wichtig. Der moderne Mensch weiß, dass es neben dem täglichen Waschen, dem Zähneputzen, dem Nägel kürzen und dem Friseurbesuch noch andere Maßnahmen geben muss, um den Körper gesund und fit zu erhalten. Also besucht man ein Fitnesscenter, definiert Muskeln und bekämpft Fettpolster. Man achtet auf seinen Körperfettanteil und misst den Blutdruck. Natürlich behält man auch das Körpergewicht im Blick. Aber wie oft wiegen ist sinnvoll? Ist es eine gute Idee, sich jeden Tag immer wieder auf die Waage zu stellen, oder reicht es, wenn man alle paar Wochen eine Gewichtskontrolle ansetzt? Ein tägliches Wiegen kann durchaus Sinn ergeben. Speziell dann, wenn man sie mit einer Körperfettwaage durchführt.

Statusüberprüfung

Eine engmaschige Kontrolle ergibt immer dann Sinn, wenn die Gefahr besteht, dass etwas aus dem Ruder läuft. Wer also seit Jahren dasselbe Gewicht auf die Waage bringt und kein Problem mit Über-, oder Untergewicht hat, der braucht sich auch nur selten auf die Waage zu stellen. Leider sind viele Menschen nicht in dieser glücklichen Lage. Das Gewicht liegt außerhalb des Normalbereichs und der Körperfettanteil ist in vielen Fällen zu hoch. Menschen, auf die das zutrifft, die also zu schwer sind und einen erhöhten Körperfettanteil haben, sollten ihr Gewicht und ihren Körperfettanteil im Blick behalten. Auch eine regelmäßige Überprüfung des Blutdrucks ist genauso sinnvoll, wie ein Messen des Bauchumfangs. Kennt man die Werte, erkennt man Veränderungen rasch und kann entweder gegensteuern, oder einen beginnenden positiven Trend verstärken. Wie aber sieht so eine engmaschige und regelmäßige Kontrolle aus? Wie oft sollte man sich auf die Körperwaage stellen und den Körperfettanteil und das Körpergewicht kontrollieren?

Morgenroutine

Sieht man sich das Messverfahren einer Körperanalysewaage an, dann stellt man fest, dass es relativ fehleranfällig ist. Der gemessene Wert lässt sich sehr leicht beeinflussen. So ergeben sich mit voller Blase andere Werte, als nach dem Toilettengang. Um also eine sinnvolle und vergleichbare Messung zu erhalten, ist es entscheidend, immer unter denselben Bedingungen zu testen. Ideal dafür ist der Morgen. Direkt nach dem Aufwachen, noch bevor man die Toilette aufsucht, wird Körperfettanteil und Gewicht gemessen. Damit hat man täglich die exakt gleichen Voraussetzungen und kann sicher sein, dass die Werte vergleichbar sind. Nur so lassen sich Trends erkennen. Allerdings bedeutet das im Umkehrschluss auch, dass häufigere Messungen keinen Sinn ergeben.

Wie oft Wiegen ist sinnvoll auf koerperfett-analyse.de
Sich mehrmals täglich zu wiegen hat keinen Sinn. Das Gewicht schwankt stark über den Tag verteilt und auch wenn man kurzfristig abnimmt, ist es auf keinen Fall nachhaltig. Am besten baut man die Messung in die Morgenroutine ein und führt sie einmal täglich, immer unter denselben Bedingungen durch

Wie oft ist Wiegen sinnvoll

Das Körpergewicht und der Körperfettanteil schwanken im Laufe des Tages. Es ist schlichtweg sinnlos, sich mehrmals pro Tag zu wiegen. Trinkt man ein Glas Wasser mit 0,25 Liter, dann sind das 0,25 kg. Nach dem Glas Wasser wiegt man also sofort 0,25 kg mehr, als vorher. Das zusätzliche Wasser verändert auch die Anteile an Wasser, Fett und Muskeln, die bei der bioelektrischen Impedanzmessung (BIA) ermittelt werden. Jedes Mal, wenn wir etwas zu uns nehmen, die Toilette besuchen, oder auch nur schwitzen, verändert das die Verhältnisse im Körper. Je nachdem, wie genau die Waage misst, kann damit jeder Wiegevorgang zu einem anderen Ergebnis führen. Auch die Kleidung darf man nicht außer Acht lassen. Zwischen 0,5 und 1,5 Kilogramm wiegt die Kleidung. Es macht also auch einen großen Unterschied, ob man im Pyjama, oder dem Nachthemd auf die Waage steigt, oder später mit Jeans und Pullover.

Motivation und Frust

Das eigene Körpergewicht zu reduzieren, ist ein langfristiges Unterfangen. Ein radikales Abnehmen ist in den allermeisten Fällen nur von kurzer Dauer. Es spielen viele Faktoren zusammen und es ist kaum möglich, nur durch eine Umstellung der Ernährung nachhaltig Gewicht zu verlieren. Es ist wichtig, den eigenen Lebensstil zu verändern. Kleine Bewegungschancen, wie Treppen, anstelle des Lifts, oder während der Arbeit aufzustehen, sind die Bausteine, die es dazu braucht. Die Effekte stellen sich erst Tage später ein. Hat man sich also entschieden, abzunehmen, dann braucht es Geduld. Die Erfolge sind oft minimal und mitunter steigt das Gewicht auch an einem Tag wieder. Was zählt, ist die langfristige Entwicklung. Eine Unterstützung dabei kann eine moderne Personenwaage mit, oder ohne Körperfettmessung sein. Der tägliche Blick auf die Waage und der Vergleich mit dem Vortag kann schnell frustrieren. Hier bewegt sich sehr wenig. Mit der passenden Waage lässt sich dieser Frust aber in Motivation umkehren.

Wie oft Wiegen ist sinnvoll auf koerperfett-analyse.de
Moderne Personenwaagen und Körperfettmessgeräte können mit Apps kombiniert werden, die die Daten sammeln und darstellen. So lässt sich schnell ein motivierendes Bild zeichnen

Entwicklung im Blick

Eine moderne Personenwaage kommuniziert mit dem Smartphone. Je nach Produkt kann man die Daten in bestehende Gesundheitsapps einfließen lassen, oder mit einer eigenen mitgelieferten App auswerten. Die langfristige Auswertung erlaubt die Entscheidung über den Erfolg, oder Misserfolg der Maßnahmen. Auch wenn man an einem strengen Fasttag durchaus ein Kilogramm verlieren kann, ist das nicht der Maßstab, an den man sich halten sollte. Das Gewicht ist nach einem, oder zwei Tagen wieder da. Will man nachhaltig abnehmen, dann muss man die Entwicklung von Körperfettanteil und Gewicht auch über einen längeren Zeitraum im Blick behalten. Einmal pro Tag steigt man zur selben Uhrzeit unter denselben Rahmenbedingungen auf die Waage und speichert die Ergebnisse in der App. Achtet man auf entsprechende Ernährung und wechselt zu einem aktiveren Lebensstil, dann wird im Vergleich zur Vorwoche jeweils ein deutlicher Trend erkennbar sein. Die tägliche Messung lässt sich einfach in die Morgenroutine einbauen. Die Werte werden automatisch an das Smartphone übertragen und können dort leicht ausgewertet werden.

Wie oft Wiegen ist sinnvoll auf koerperfett-analyse.de
Überall im Alltag bieten sich Bewegungschancen. Ein aktiver Lebensstil bedeutet auch, dass man diese Chancen nutzt

Nachhaltig abnehmen

Sich ein Ziel zu stecken, ist beim Abnehmen durchaus wichtig. Im besten Fall erreicht man dieses Ziel eines Tages. Aber was bedeutet das? Kann man jetzt wieder in alte Muster verfallen? Sollte man sich zur Belohnung mal ein Wochenende mit Chips und Limonade vor dem Fernseher gönnen? Ziel des Abnehmens muss es sein, Bewegung und gesunde Ernährung in den eigenen Lebensstil einzubauen. So kann man auch nach dem Erreichen des Zielgewichts, oder des angestrebten Körperfettanteils, problemlos das Erreichte halten. Der Körper wird sich bei einem Gewicht einpendeln, bei dem man sich wohlfühlt. Ein Gewicht, das sportliche Aktivität ermöglicht und keine Energie kostet. Hat man dieses Wohlfühlgewicht erreicht und sich daran gewöhnt, sich regelmäßig zu bewegen und gleichzeitig keine überschüssigen Kalorien zu sich zu nehmen, dann ist das ein echter Gewinn an Lebensqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.